Datenschutzerklärung

Die Adresse dieses privaten Blogs ist: https://doubleyousmatter.org.

Dies ist eine freiwillige Information für die Besucher dieser Website, über die Verwendung der Nutzerdaten dieser Website, da dieser Internetauftritt keine Einnahmen aus Werbebannern oder sonstiger Werbung erzielt, ist dies eine rein private Website, welche keine Impressumspflicht hat und auch nicht an die DSGVO gebunden ist.

Impressum auch für private Websites?

Von der Impressumspflicht und Datenschutzrichtlinie ausgenommen sind zunächst Anbieter rein privater Webseiten. § 5 TMG spricht von geschäftsmäßigen Online-Diensten, die eine Anbieterkennzeichnung benötigen. Des weiteren geht auch § 18  MStV geht davon aus, dass bei Webseiten, die ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, kein Impressum notwendig ist. Hier gibt es aber im Kontext des Impressums zu beachten:

Einerseits ist die Rechtsprechung sehr streng bei der Einordnung einer Website in Bezug auf unternehmerisches bzw. geschäftsmäßiges Handeln. Schon ein Werbebanner oder die Teilnahme an einem Affiliate-Programm kann dazu führen, dass eine Website nicht mehr ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dient und damit nicht mehr als rein privat gilt. Wenn der Inhaber also Werbebanner oder Partnerprogramme auf seiner Seite laufen lässt, sollte er ein Impressum aufnehmen. Da diese Website aber unter anderem eine persönliche Geschichte, zudem nur persönliche Ansichten erzählen und weiter geben wird, an der auch andere, reale Personen beteiligt sind, verzichtet er zum Schutz dieser Personen auf das Impressum, da dieses die Möglichkeit beinhalten würde, vom Inhaber auf diese Personen zu schließen, auch wenn der Inhaber die Namen anonymisiert. Auch zum eigenen Schutz sieht der Inhaber der Website davon ab.

Für wen gilt die DSGVO?

Grundsätzlich gilt die DSGVO für sämtliche Personen und Organisationen, die von ihren Kunden, Mitarbeitern oder Mitgliedern personenbezogene Daten erheben. Dazu gehören sowohl Unternehmen und Behörden als auch Praxen und Vereine.

Wird eine Website oder ein Online-Shop betrieben, ist die DSGVO ebenfalls relevant, wenn personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden. Das wäre zum Beispiel in folgenden Tätigkeitsfeldern der Fall: Webdesigner, Onlineshop-Betreiber, Unternehmen.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von der Website nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informiert der Inhaber Dich insbesondere über Art, Umfang, Zweck und Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten. Zudem informiert er Dich nachfolgend über die von ihm zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten. Deine bei Nutzung dieses Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Cookies

Wenn Du die Anmeldeseite besuchst, setzt die Website ein temporäres Cookie, um festzustellen, ob Dein Browser Cookies akzeptiert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Du Deinen Browser schließt.

Wenn Du Dich anmeldest, richtet die Website außerdem mehrere Cookies ein, um Deine Anmeldeinformationen und Deine Bildschirmanzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies sind zwei Tage lang gültig und Cookies für Bildschirmoptionen sind ein Jahr lang gültig. Wenn Du „Angemeldet bleiben“ auswählst, bleibt Dein Login zwei Wochen lang bestehen. Wenn Du Dich von Deinem Konto abmeldest, werden die Anmeldecookies entfernt. (Das Vorgenannte ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aktiviert.)

Wenn Du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichest, wird ein zusätzlicher Cookie in Deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und gibt lediglich die Beitrags-ID des Artikels an, den Du gerade bearbeitest hast. Er läuft nach 1 Tag ab. (Das Vorgenannte ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aktiviert.)

Cookie Manager

Zur Einholung einer Einwilligung zum Einsatz von technisch nicht notwendigen Cookies auf der Website, setzt der Anbieter einen Cookie-Manager ein. Bei dem Aufruf der Website wird ein Cookie mit den Einstellungsinformationen auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, sodass bei einem weiteren Besuch die Abfrage in Bezug auf die Einwilligung nicht erfolgen muss. Das Cookie ist erforderlich um eine rechtskonforme Einwilligung des Nutzers einzuholen. Die Installation der Cookies kann der Nutzer durch Einstellungen seines Browsers verhindern bzw. beenden.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Artikel auf dieser Website können eingebettete Inhalte enthalten (z. B. Videos, Bilder, Artikel usw.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich genauso, als ob der Besucher diese andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Dich sammeln, Cookies verwenden, zusätzliches Tracking von Drittanbietern einbetten und Deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt überwachen, einschließlich der Verfolgung Deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, wenn Du dort über ein Konto verfügst und auf dieser Website angemeldet bist. Der Inhaber dieser Seite (doubleyousmatter.org) ist nicht verantwortlich für und distanziert sich von den Inhalten dieser Drittanbieter, genauso wie er nicht dafür verantwortlich ist, wie der Drittanbieter mit Deinen Daten verfährt.

Mit wem der Inhaber Deine Daten teilt

Der Inhaber selbst hat keinerlei Absicht, aus eigener Motivation und aktiv Deine Daten zu teilen. Ausgenommen die Daten, die Drittanbieter-Dienste betreffen, um ihre Dienste einwandfrei anbieten zu können. (siehe auch weiter oben und im weiteren Verlauf dieses Absatzes)

Wenn Du eine Passwortzurücksetzung anforderst, wird Deine IP-Adresse in die Zurücksetzungs-E-Mail aufgenommen. (Zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aktiviert.)

Eine aus Deiner E-Mail-Adresse erstellte anonymisierte Zeichenfolge (auch Hash genannt) kann dem Gravatar-Dienst zur Verfügung gestellt werden, um festzustellen, ob Du ihn verwendest. Die Datenschutzrichtlinie des Gravatar-Dienstes findest Du hier: https://gravatar.com/support/data-privacy. Nach Freigabe Deines Kommentars ist Dein Profilbild im Kontext Deines Kommentars öffentlich sichtbar.

Besucherkommentare können durch einen automatisierten Spam-Erkennungsdienst überprüft werden.

Wie lange diese Website Deine Daten speichert

Wenn Du einen Kommentar hinterlässt, bleiben der Kommentar und seine Metadaten auf unbestimmte Zeit erhalten. Auf diese Weise kann die Website Folgekommentare automatisch erkennen und genehmigen, anstatt sie in einer Moderationswarteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf dieser Website registrieren (falls in Zukunft möglich, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht), speichert die Website auch die persönlichen Informationen, die Du in Deinem Benutzerprofil angibst. Alle Benutzer können ihre persönlichen Daten jederzeit einsehen, bearbeiten oder löschen (außer dass Du Deinen Benutzernamen nicht ändern kannst). Der Website-Administrator kann diese Informationen auch sehen und und könnte diese bearbeiten, was er aber nicht tun wird, er behält sich dies aber vor, falls es aus irgendwelchen Gründen notwendig wird.

Welche Rechte Du an Deinen Daten hast

Wenn Du ein Konto auf dieser Website hast oder Kommentare hinterlassen hast, kannst Du den Erhalt der persönlichen Daten anfordern, die die Website über Dich speichert, einschließlich aller Daten, die Du der Website zur Verfügung gestellt hast. Du kannst auch verlangen, dass alle personenbezogenen Daten, die die Website über Dich speichert, gelöscht werden. Hiervon ausgenommen sind Daten, zu deren Aufbewahrung der Inhaber der Website aus administrativen, rechtlichen oder Sicherheitsgründen verpflichtet ist. (Kontoerstellung jetzt noch nicht möglich.)

Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung eines sicheren und stabilen Internetauftritts, werden Daten durch Deinen Internet-Browser an die Website bzw. an den Webspace-Provider der Website übermittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Deines Internetbrowsers, das Betriebssystem, die Website, von der aus Du auf diesen Internetauftritt gewechselt bist (Referrer URL), die Website(s) dieses Internetauftritts, die Du besuchst, Datum und Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internetanschlusses, von dem aus die Nutzung dieses Internetauftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorübergehend gespeichert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Dir.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit dieses Internetauftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbewahrung bei berechtigtem Interesse erforderlich ist. Andernfalls sind die Daten bis zur endgültigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teilweise von der Löschung ausgenommen.